BM post-EFZ

Dokumente

Die Berufsmaturität Gestaltung und Kunst post-EFZ (BM2-ARTE) ist eine einjährige und hauptsächlich theoretische Vollzeitausbildung. Sie richtet sich an Personen, die im Besitz eines EFZ aus einem einschlägigen Berufsfeld sind oder sich neu orientieren möchten.
Während ihrer Ausbildung befassen sich die Schüler·innen mit Konzepten und Kenntnissen im Zusammenhang mit der gewählten Ausrichtung.
Der Unterricht, dessen Schwerpunkt auf Kunstgeschichte, Design, Architektur und Fotografie liegt, vermittelt den Schülern und Schülerinnen die für ihre weitere Ausbildung notwendigen Grundkenntnisse.
Im Rahmen von gezielten praktischen Arbeiten können sie die gelernte Theorie konkret umsetzen.
Die Ausbildung umfasst auch Sprachfächer, Mathematik und allgemeinbildende Fächer.
Nach Erhalt der Berufsmaturität erfüllen die Schüler·innen die Bedingungen für die Zulassung zu Fachhochschulen im Allgemeinen und Hochschulen für Kunst und Design im Besonderen. Inhaber·innen einer Berufsmaturität werden nach Bestehen einer Ergänzungsprüfung (Passerelle) an allen Schweizer Universitäten und ETH zugelassen.

/!\ Die Unterrichtssprache ist Französisch.


Kontakt

Koordinatorin BM2-ARTE
Manuela Riand

Verantwortlicher für die beruflichen und vorbereitenden Ausbildungen (FH)
Daniel Schmid


Zulassung

Bewerber·innen müssen die kantonalen Vorschriften bezüglich der Zulassung zur Berufsmaturität erfüllen. Für alle anderen findet jedes Jahr eine Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik statt. Die epca in Sitten bietet einen Vorbereitungskurs an, der 180 Unterrichtsstunden umfasst und jeweils am Samstagvormittag stattfindet. Informationen und Anmeldung auf www.epcasion.ch

Verzeichnis

Übersicht Personal